Swen Bastian
Vorsitzender der SPD Vogelsberg
Ich wünsche Ihnen schöne Sommerferien

und einen guten, erholsamen Urlaub

Einhundert Prozent Einsatz

Pressemitteilung:

Vogelsbergkreis, 07. Juli 2017
SPD-Fraktion im ZOV:

„Trister erster Eindruck für Bahnreisende von der Kreisstadt deutlich verbesserungsbedürftig“

VOGELSBERGKREIS. Bei einem vor-Ort-Termin informierten sich die Mitglieder des Arbeitskreises Verkehr der SPD-Fraktion im Zweckverband Oberhessische Versorgungsbetriebe (ZOV) am Bahnhof in Lauterbach über die aktuelle Situation rund um den Vogelsberger Verkehrsknotenpunkt. Arbeitskreisvorsitzender Swen Bastian konnte dazu Vertreter von Pro Bahn und Bus Osthessen begrüßen, darunter Regionalleiter Stefan Sitzmann. Auch Werner Filzinger vom Fahrgastbeirat für den Vogelsbergkreis stand den SPD-Politikern Rede und Antwort. Davon, dass der 1870 eingeweihte und an einen privaten Investor verkaufte Bahnhof und sein Umfeld kein besonders einladendes Bild für Reisende in der Kreisstadt abgeben, konnten sich die Besucher schon auf den ersten Blick überzeugen.

Pressemitteilung:

Vogelsbergkreis, 30. Juni 2017

Unterstützung der Landwirtschaft und des ländlichen Raums im Fokus der SPD

Swen Bastian Mitglied in neuem Arbeitskreis der SPD Hessen-Süd: Vogelsberger Anliegen in gemeinsamen Positionspapier untergebracht.

VOGELSBERGKREIS. Mit Beteiligung des Vogelsberger SPD Kreisvorsitzenden Swen Bastian wurde auf Ebene des SPD Bezirks Hessen-Süd ein neues Gremium ins Leben gerufen: Der Arbeitskreis Landwirtschaft und ländlicher Raum behandelt sämtliche Fragestellung, die im Vogelsbergkreis von besonderer Bedeutung sind. Die SPD habe sich mit der Neugründung zum Ziel gesetzt, die Entwicklung der hessischen Landwirtschaftsbetriebe auf Grundlage der gesellschaftlichen Erwartungen proaktiv zu begleiten und Landwirte innerhalb der Wertschöpfungskette stärken. Die wesentlichen Herausforderungen und die politischen Antworten der SPD werden in einem Positionspapier beschrieben, an dem Swen Bastian mitgewirkt und zentrale Anliegen aus dem Vogelsbergkreis erfolgreich untergebracht hat.

Pressemitteilung:

29. Juni 2017

Vogelsberger Jusos stellen sich neu auf

Am Samstag fand die diesjährige Mitgliederversammlung der „Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD Vogelsbergkreis“ (Jusos) in Lauterbach statt. Als Gäste konnte der neue erste Vorsitzende Maximilian Ziegler (Grebenhain) neben der SPD-Bundestagsabgeordneten Birgit Kömpel sowie dem SPD-Unterbezirksvorsitzenden Swen Bastian auch zwei Neumitgliedern begrüßen: „Es freut mich, dass Hessens Mitte in Berlin sozialdemokratisch vertreten wird.“

Pressemitteilung:

Vogelsbergkreis, 16. Juni 2017

Rekord: 1.410 Euro zu Gunsten der Vogelsberger Tafeln beim 10. Vulkan-Iron-Walk erlaufen

Zweitägiger Jubiläumslauf mit 100 Teilnehmern brachte Rekordsumme für die Vogelsberger Tafeln - Insgesamt 43 Kilometer vom Hoherodskopf bis nach Alsfeld.

VOGELSBERGKREIS. Unter dem treffenden Motto „Laufen für den guten Zweck“ starteten zum zehnten Vulkam-Iron-Walk Läufer insgesamt 100 Walker, Wanderer und Läufer bei besten Bedingungen. Die im Jahr 2017 zum Jubiläum wieder zweitägige Veranstaltung führte über insgesamt 43 Kilometer vom Hoherodskopf über Lauterbach nach Alsfeld. Veranstalter Swen Bastian, Vorsitzender der SPD Vogelsbergkreis, konnte bei der Übergabe der Startgelder an die drei Vogelsberger Tafeln gemeinsam mit Matthias Körner eine Rekordsumme überreichen: 1.410 Euro kamen zusammen, das beste Ergebnis aller bisherigen Vulkan-Iron-Walk Veranstaltungen.

Pressemitteilung:

Vogelsbergkreis, 10. Juni 2017
Landesentwicklungsplan und ländlicher Raum

SPD: „Landesregierung lässt ländlichen Raum mit Ansage weiter ausbluten“

VOGELSBERGKREIS. Der Hessische Städte- und Gemeindebund (HSGB) hat den Landesentwicklungsplan der schwarz-grünen Landesregierung deutlich kritisiert. Dazu sagte der Vorsitzende der SPD Vogelsbergkreis, Swen Bastian, heute: „Der HSGB hat Recht: Die Landesregierung arbeitet aktiv an der Entleerung und Zerschlagung des ländlichen Raums. Schwarz-Grün findet den Bevölkerungsrückgang auf dem Land sogar gut, weil er positive Auswirkungen habe, beispielsweise bei der Begrenzung des Flächenverbrauchs. Diese Haltung ist an Zynismus kaum zu überbieten und wirkt den erzielten Erfolgen im Vogelsbergkreis für mehr Lebensqualität, Arbeitsplätze und eine gute Infrastruktur entgegen. Ein Niedergang der Dörfer ist weder positiv noch wünschenswert. Mit dem Begriff „Landesentwicklungsplan“ meint die Landesregierung eher ein Programm für ungebremstes städtisches Wachstum. Den Preis für die Lebensferne von Schwarz-Grün zahlen die Menschen auf den Dörfern und in den Großstädten gleichermaßen. Den einen brechen die Versorgungsstrukturen weg, die anderen gehen in Abgasen, Lärm und unbezahlbaren Mieten unter. Niemand außerhalb der Landesregierung findet das gut.“

Pressemitteilung:

Vogelsbergkreis, 26. Mai 2017

SPD Parteitag beschließt Antrag aus dem Vogelsbergkreis

Antrag der SPD Vogelsbergkreis in Oberursel beschlossen: Kommunen und Bürger beim Abbau von Altfehlbeträgen nicht über Gebühr belasten

VOGELSBERGKREIS/OBERURSEL. Der Antrag der SPD Vogelsbergkreis für eine gezielte Förderung finanzschwacher Kommunen durch das Land beim Abbau von Altfehlbeträgen (Schutzschirm II) und eine Verlängerung des vorgegebenen Zeitkorridors wurde auf dem Bezirksparteitag der SPD Hessen-Süd mit großer Mehrheit beschlossen. Unterstützung für den Vogelsberger SPD-Vorsitzenden Swen Bastian, der den Antrag auf dem Parteitag in der Stadthalle von Oberursel vorstellte, gab es unter anderem vom finanzpolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Norbert Schmitt.
„Wenn die Pläne der schwarz-grünen Landesregierung Wirklichkeit werden sollten, dann bedeutet das am Ende nichts weniger als die brutalsmögliche Grundsteuer-Erhöhungswelle, die das Land Hessen jemals gesehen hat“, erklärte Bastian auf dem Parteitag der SPD Hessen-Süd und erhielt dafür große Zustimmung der Delegierten. Die aus den Überlegungen der schwarz-grünen Landesregierung entstehende Finanzbelastung würde letztendlich direkt die Bürgerinnen und Bürger vor Ort treffen und sei diesen nicht mehr zuzumuten.

Pressemitteilung:

Vogelsbergkreis, 18. Mai 2017
SPD-Fraktion im ZOV:

Modernisierungen und barrierefreier Ausbau zahlreicher Bahnhöfe in der Region werden umgesetzt

VOGELSBERGKREIS. In den nächsten Jahren stehen zahlreiche Bahnhofsmodernisierungen in den Kreisen Vogelsberg, Wetterau und Gießen an. Darüber hat sich der Arbeitskreis Verkehr der SPD-Fraktion im Zweckverband Oberhessische Versorgungsbetriebe (ZOV) am Dienstagnachmittag beispielhaft am Bahnhof in Beienheim informiert. Stefan Klöppel, Leiter des Bereichs ZOV-Verkehr, stellte den SPD-Kommunalpolitikern aus den drei Landkreisen vor Ort die geplanten Maßnahmen im Detail vor. „Es ist gut, dass durch unterschiedlichste Programme der barrierefreie Ausbau und die Modernisierung auch kleinerer Stationen im Verbandsgebiet des ZOV umgesetzt werden können, denn viele Anlagen haben es dringend nötig“, sagte der Vorsitzende des SPD-Verkehrsarbeitskreises Swen Bastian.

Pressemitteilung:

Vogelsbergkreis, 14. Mai 2017
4. Neumitgliederfrühstück der SPD Vogelsbergkreis:

„AfD, Pegida und dem in Frage stellen von demokratischen Werten und Rechten entgegen treten“

VOGELSBERGKREIS. Am Samstag fand bereits zum vierten Mal das mittlerweile traditionelle Neumitgliederfrühstück der SPD Vogelsbergkreis statt, das von einigen der im vergangenen Jahr zahlreich neu eingetretenen Parteimitglieder gerne angenommen wurde. „In einem geselligen Rahmen konnten wir bei spannenden Gesprächen und einem leckeren Frühstück Neumitglieder aus dem gesamten Vogelsbergkreis in dem zum Café umgestalteten Sitzungsraum der SPD-Unterbezirksgeschäftsstelle begrüßen“, freute sich der SPD-Kreisvorsitzende Swen Bastian.

Pressemitteilung:

Vogelsbergkreis, 08. Mai 2017
Am Samstag, den 13. Mai 2017:

SPD Vogelsbergkreis lädt ihre Neumitglieder am Samstag zum gemeinsamen Frühstück nach Alsfeld ein

VOGELSBERGKREIS. Am Samstag, den 13. Mai wird das mittlerweile traditionelle Neumitgliederfrühstück der SPD Vogelsbergkreis in Alsfeld stattfinden. In gemütlicher Runde möchte die Partei ihren neuen Mitgliedern einen Austausch über Möglichkeiten der Mitarbeit, erste Erfahrungen und aktuelle Themen der SPD ermöglichen. Eingeladen sind alle neu in die SPD Vogelsbergkreis eingetretenen Parteimitglieder, von denen es in den vergangenen Monaten nach der Nominierung von Martin Schulz als Kanzlerkandidat zahlreiche gegeben habe. Ihnen stehen beim Frühstück Vertreter des SPD-Unterbezirksvorstands und der Kreistagsfraktion sowie die Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaften und ihrer Ortsvereine als Gesprächspartner zur Verfügung.

Pressemitteilung:

Vogelsbergkreis, 02. Mai 2017

SPD Vogelsberg lädt Jusos zum Bundesligaspiel Eintracht Frankfurt gegen den RB Leipzig in die Commerzbank-Arena ein

VOGELSBERGKREIS. In den vergangenen Monaten gab es im Vogelsbergkreis zahlreiche Neueintritte junger Frauen und Männer in die SPD. Um den „alten und neuen Juso-Mitgliedern“ eine Möglichkeit zum gemeinsamen Kennenlernen zu bieten, hat sich der SPD Unterbezirk Vogelsbergkreis einen besonders attraktiven Rahmen überlegt: „Die Vogelsberger SPD lädt interessierte Juso-Mitglieder aus dem Kreis herzlich dazu ein, zum Bundesligaspiel Eintracht Frankfurt gegen den RB Leipzig in die Commerzbank-Arena nach Frankfurt zu fahren“, erklärte der SPD Kreisvorsitzende Swen Bastian. Das Spiel findet am Samstag, den 20. Mai um 15.30 Uhr statt. Seitens des Unterbezirks stehen 20 Eintrittskarten zur Verfügung. Die Kosten der Tickets werden von der Vogelsberger SPD übernommen.

Swen Bastian

Sitemap