Swen Bastian
Vorsitzender der SPD Vogelsberg
Einhundert Prozent Einsatz

für unseren Vogelsbergkreis

Pressemitteilung:

Vogelsbergkreis, 06. Oktober 2017

SPD Vogelsberg zeigt Verständnis für Laubacher Widerstand gegen Wahlkreis-Wechsel

SPD lehnt die von CDU und Grünen geplanten Veränderungen und ein "politisch motiviertes Hin und Her" vor der Wahl ab
Swen Bastian

VOGELSBERGKREIS. Hessen hat 55 Landtagswahlkreise mit durchschnittlich 79.790 Wahlberechtigten über 18 Jahren. Aufgrund von Abweichungen bei der Zahl der Wahlberechtigten pro Wahlkreis soll es nach dem Bestreben von CDU und Grünen nun neue Zuordnungen geben, die auch den Vogelsbergkreis betreffen würden, teilt die SPD Vogelsbergkreis in einer Presseerklärung mit. Am 25. April habe der Hessische Innenminister darüber informiert, dass es aufgrund der unterschiedlichen Entwicklungen bei der wahlberechtigten Bevölkerung zu Über- beziehungsweise Unterschreitungen in den Wahlkreisen komme und deswegen Handlungsbedarf bestehe. Die Neuabgrenzung der Landtagswahlkreise sollte, so der Minister damals, auf Grundlage der aktuell vorliegenden Bevölkerungszahlen in der neuen Wahlperiode angegangen werden.

Meldung:

Vogelsbergkreis, 29. September 2017

SPD freut sich über neue Mitglieder im Vogelsbergkreis

Der Unterbezirksvorstand der Vogelsberger SPD gratulierte Landrat Manfred Görig in seiner jüngsten Sitzung in Eudorf zur "souveränen Wiederwahl". Die Wähler hätten die solide Arbeit mit einer klaren Mehrheit honoriert und damit für eine weitere 6-jährige Amtszeit des Sozialdemokraten an der Spitze der Kreisverwaltung votiert. Deutliche Kritik übten die Vogelsberger Genossen an der "selbstverliebten und undifferenzierten Wahlanalyse" ihres Koalitionspartners auf Kreisebene, der CDU.

Pressemitteilung:

Vogelsbergkreis, 20. September 2017

SPD Bundestagskandidat Matthias Körner zu Besuch im Haus Speier

Direkte Kontakte im Wahlkreis besonders wichtig: Mehr als 8.000 Hausbesuche

ALSFELD. Erst kürzlich wurde das Projekt Haus Speier in Angenrod mit dem Ehrenamtspreis des Hessischen Denkmalschutzes ausgezeichnet. Am Montag besuchte der SPD Bundestagskandidat Matthias Körner die Baustelle in der Leuseler Straße, begleitet vom SPD Unterbezirksvorsitzenden Swen Bastian und aktiven SPD-Mitgliedern aus dem Vogelsbergkreis. Joachim Legatis und Konrad Rüssel vom Verein Gedenkstätte Haus Speier Angenrod e.V. erläuterten den Stand der Arbeiten an dem Gebäude, in dem einmal ein begehbares Denkmal zur Erinnerung an das schwierige Zusammenleben verschiedener Kulturen entstehen soll.

Meldung:

Homberg, 07. September 2017

„Einmaliges Netzwerk zwischen Schulen, privaten, gemeinnützigen und staatlichen Einrichtungen inmitten des Vogelsbergkreises“

Die Mitglieder des SPD-Kreisvorstandes und der Kreistagsfraktion besuchten kürzlich das Forschungszentrum Neu-Ulrichstein bei Homberg (Ohm). Prof. Dr. Peter Ebke vom Institut für Gewässerschutz Mesocosm GmbH und Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats stellte den SPD Kommunalpolitikern alle Bereiche der im Vogelsbergkreis einzigartigen Einrichtung vor, die eine umfangreiche landwirtschaftliche Infrastruktur mit guter Labor Praxis verbindet. In Neu-Ulrichstein wird Feldforschung in den Bereichen Ökotoxikologie, Umwelttechnologie, Regenerative Energien, Umweltschutz und Landwirtschaft betrieben. Labore, Universitäten und Consultant-Büros nutzen die Möglichkeiten des Zentrums inmitten des Vogelsbergkreises.

Pressemitteilung:

Vogelsbergkreis, 01. September 2017

SPD Vogelsbergkreis: „Echte Gebührenfreiheit muss bei den Unter-Dreijährigen einsetzen“

VOGELSBERGKREIS. Wer es ernst meine mit der Gebührenfreiheit in der frühkindlichen Bildung, der müsse neben einer vollständigen Freistellung der Familien auch eine Qualitätsverbesserung in den Kitas durch die Abschaffung des „Bürokratiemonsters KIFÖG“ und eine dauerhafte Entlastung der Kommunen umsetzen, erklärt die SPD Vogelsbergkreis zu den KiTa-Plänen der hessischen Landesregierung. Dass in Hessen nun endlich ein erster Schritt in die richtige Richtung getan werde, sei gut für viele Eltern und Familien. Die Vogelsberger SPD kritisiert allerdings, dass es für die Unter-Dreijährigen in den Krippen keinerlei Entlastung geben werde. Auch eine Betreuungszeit von mehr als sechs Stunden am Tag sei nach den Plänen von Schwarz-Grün nicht beitragsfrei, da das unzureichende Gebührenmodell der Landesregierung nur 6 Stunden täglicher Betreuung beitragsfrei stelle.

Pressemitteilung:

Vogelsbergkreis, 07. Juli 2017
SPD-Fraktion im ZOV:

„Trister erster Eindruck für Bahnreisende von der Kreisstadt deutlich verbesserungsbedürftig“

VOGELSBERGKREIS. Bei einem vor-Ort-Termin informierten sich die Mitglieder des Arbeitskreises Verkehr der SPD-Fraktion im Zweckverband Oberhessische Versorgungsbetriebe (ZOV) am Bahnhof in Lauterbach über die aktuelle Situation rund um den Vogelsberger Verkehrsknotenpunkt. Arbeitskreisvorsitzender Swen Bastian konnte dazu Vertreter von Pro Bahn und Bus Osthessen begrüßen, darunter Regionalleiter Stefan Sitzmann. Auch Werner Filzinger vom Fahrgastbeirat für den Vogelsbergkreis stand den SPD-Politikern Rede und Antwort. Davon, dass der 1870 eingeweihte und an einen privaten Investor verkaufte Bahnhof und sein Umfeld kein besonders einladendes Bild für Reisende in der Kreisstadt abgeben, konnten sich die Besucher schon auf den ersten Blick überzeugen.

Pressemitteilung:

Vogelsbergkreis, 30. Juni 2017

Unterstützung der Landwirtschaft und des ländlichen Raums im Fokus der SPD

Swen Bastian Mitglied in neuem Arbeitskreis der SPD Hessen-Süd: Vogelsberger Anliegen in gemeinsamen Positionspapier untergebracht.

VOGELSBERGKREIS. Mit Beteiligung des Vogelsberger SPD Kreisvorsitzenden Swen Bastian wurde auf Ebene des SPD Bezirks Hessen-Süd ein neues Gremium ins Leben gerufen: Der Arbeitskreis Landwirtschaft und ländlicher Raum behandelt sämtliche Fragestellung, die im Vogelsbergkreis von besonderer Bedeutung sind. Die SPD habe sich mit der Neugründung zum Ziel gesetzt, die Entwicklung der hessischen Landwirtschaftsbetriebe auf Grundlage der gesellschaftlichen Erwartungen proaktiv zu begleiten und Landwirte innerhalb der Wertschöpfungskette stärken. Die wesentlichen Herausforderungen und die politischen Antworten der SPD werden in einem Positionspapier beschrieben, an dem Swen Bastian mitgewirkt und zentrale Anliegen aus dem Vogelsbergkreis erfolgreich untergebracht hat.

Pressemitteilung:

29. Juni 2017

Vogelsberger Jusos stellen sich neu auf

Am Samstag fand die diesjährige Mitgliederversammlung der „Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD Vogelsbergkreis“ (Jusos) in Lauterbach statt. Als Gäste konnte der neue erste Vorsitzende Maximilian Ziegler (Grebenhain) neben der SPD-Bundestagsabgeordneten Birgit Kömpel sowie dem SPD-Unterbezirksvorsitzenden Swen Bastian auch zwei Neumitgliedern begrüßen: „Es freut mich, dass Hessens Mitte in Berlin sozialdemokratisch vertreten wird.“

Pressemitteilung:

Vogelsbergkreis, 16. Juni 2017

Rekord: 1.410 Euro zu Gunsten der Vogelsberger Tafeln beim 10. Vulkan-Iron-Walk erlaufen

Zweitägiger Jubiläumslauf mit 100 Teilnehmern brachte Rekordsumme für die Vogelsberger Tafeln - Insgesamt 43 Kilometer vom Hoherodskopf bis nach Alsfeld.

VOGELSBERGKREIS. Unter dem treffenden Motto „Laufen für den guten Zweck“ starteten zum zehnten Vulkam-Iron-Walk Läufer insgesamt 100 Walker, Wanderer und Läufer bei besten Bedingungen. Die im Jahr 2017 zum Jubiläum wieder zweitägige Veranstaltung führte über insgesamt 43 Kilometer vom Hoherodskopf über Lauterbach nach Alsfeld. Veranstalter Swen Bastian, Vorsitzender der SPD Vogelsbergkreis, konnte bei der Übergabe der Startgelder an die drei Vogelsberger Tafeln gemeinsam mit Matthias Körner eine Rekordsumme überreichen: 1.410 Euro kamen zusammen, das beste Ergebnis aller bisherigen Vulkan-Iron-Walk Veranstaltungen.

Pressemitteilung:

Vogelsbergkreis, 10. Juni 2017
Landesentwicklungsplan und ländlicher Raum

SPD: „Landesregierung lässt ländlichen Raum mit Ansage weiter ausbluten“

VOGELSBERGKREIS. Der Hessische Städte- und Gemeindebund (HSGB) hat den Landesentwicklungsplan der schwarz-grünen Landesregierung deutlich kritisiert. Dazu sagte der Vorsitzende der SPD Vogelsbergkreis, Swen Bastian, heute: „Der HSGB hat Recht: Die Landesregierung arbeitet aktiv an der Entleerung und Zerschlagung des ländlichen Raums. Schwarz-Grün findet den Bevölkerungsrückgang auf dem Land sogar gut, weil er positive Auswirkungen habe, beispielsweise bei der Begrenzung des Flächenverbrauchs. Diese Haltung ist an Zynismus kaum zu überbieten und wirkt den erzielten Erfolgen im Vogelsbergkreis für mehr Lebensqualität, Arbeitsplätze und eine gute Infrastruktur entgegen. Ein Niedergang der Dörfer ist weder positiv noch wünschenswert. Mit dem Begriff „Landesentwicklungsplan“ meint die Landesregierung eher ein Programm für ungebremstes städtisches Wachstum. Den Preis für die Lebensferne von Schwarz-Grün zahlen die Menschen auf den Dörfern und in den Großstädten gleichermaßen. Den einen brechen die Versorgungsstrukturen weg, die anderen gehen in Abgasen, Lärm und unbezahlbaren Mieten unter. Niemand außerhalb der Landesregierung findet das gut.“

Swen Bastian

Sitemap